15. Tag des Fasten Daniels

Akzeptieren oder Hingeben?

Wie oft haben Sie Jesus, als Ihr Herr und Erretter akzeptiert und es geschah keine Veränderung in Ihrem Leben?

Das Problem ist, dass Sie Ihn akzeptiert haben, sich aber nicht hingegeben haben.
Ihn zu akzeptieren oder abzulehnen macht keinen Unterschied.
Keinen, solange die totale Hingabe nicht geschieht.

Wie kann jemand Jesus akzeptieren, ohne das Leben hinzugeben und trotzdem ein neues Leben erwarten?

Es ist unmöglich ein neues Leben zu bekommen, ohne das aktuelle Leben aufzugeben.
Es ist unmöglich zwei Leben auf einmal zu haben.

Die Bekleidung des Geistes Gottes unterliegt der totalen und bedingungslosen Hingabe des Lebens an Ihn. Und nicht Seine Akzeptanz!
Deshalb befiehlt der HERR:

“Zieht die ganze Waffenrüstung Gottes an…“ Epheser 6.11

Die ganze Waffenrüstung Gottes ist die Vollkommenheit Gottes, das heißt, Sein Geist. Im selben Kontext, fügt Er hinzu:

“Deshalb ergreift die ganze Waffenrüstung Gottes…“ Epheser 6.13

Um Gottes ganze Waffenrüstung anzuziehen oder zu ergreifen,ist die Hingabe oder das Ergeben des Lebens an den HERRN Jesus eine Pflicht.

Der Geist Gottes ist der Geist des Glaubens. Der Glaube der jemanden dazu bringt, vom Geist geboren zu werden; der Glaube, der sie zu geist macht; der Glaube, der es ermöglicht einen schlechten Charakter in eine neue Kreatur zu machen, voll vom Heiligen Geist.

Doch dieser Glaube erfordert das Opfer des aktuellen Lebens, im Austausch für ein vom HERRN angebotenes neues Leben.

Die ganze Waffenrüstung Gottes anzuziehen oder zu ergreifenist eine rein persönliche und unübertragbare Tat von dem, der wirklich ein neues Leben möchte.