Verdienste, die durch den Glauben kommen

„Durch den Glauben hat ein Gerechter Leben. Doch wer sich von mir abwendet, an dem habe ich keine Freude.“ (Hebräer 10.38)
fe
Mut, das Materielle für das Geistliche zu opfern;
Mut, den eigenen Willen für den Willen Gottes zu opfern;
Mut, zu opfern, in dem man dem Wort Gottes gehorsam ist und somit Seine Versprechen erlangt;
Mut, den Körper zu opfern, für die Erretung der Seele;
Mut, das Sichtbare für das Unsichtbare zu opfern;
Mut, das Reich dieser Welt für das Reich Gottes zu opfern.
Der Herr Jesus schlägt diese Art von Glauben den Entschlossenen vor, die ihr ALLES in dieser Welt gegen Alles der Welt Gottes tauschen wollen.
Wer hat Glaube dafür?
Wer ist für „alles oder nichts“ bereit?
Für denjenigen, der sein Leben retten will, behauptet Jesus:
„Wer versucht, sein Leben zu behalten, wird es verlieren. Doch wer sein Leben für mich aufgibt, wird das wahre Leben finden.“ (Matthäus 16.25)
Für denjenigen, der GROß und ERSTER sein will, sagt Er:
„…Wer euch anführen will, soll euch dienen, und wer unter euch der Erste sein will, soll euer Sklave werden.“ (Matthäus 20.26,27) 
Und für denjenigen, der Ihm folgen will, sagt Er:
„Wer von euch mir nachfolgen will, muss sich selbst verleugnen und sein Kreuz auf sich nehmen und mir nachfolgen.“ (Matthäus 16.24) 
 

Tags:

Deixe o seu comentário

Ou preencha o formulário abaixo.


O seu endereço de email não será publicado. Campos obrigatórios marcados com *