Der Trost wird kommen…

„Glückselig sind die Trauernden, denn sie sollen getröstet werden!“ Matthäus 5.4

Was ist der Grund für die Tränen?

Wo soll man nach Trost suchen?

Was tun, um dem ein Ende zu setzen?

Von wem hängt das Ende der Traurigkeit ab?
Ist aus einem anderen Winkel zu schauen die Lösung?

Sind Sie selbst der Grund Ihres Schmerzes?

Können Sie um Hilfe bitten?

Falls der Grund des Schmerzes eine andere Person ist, was kann man tun?

Ist der Schmerz physisch oder emotional?

Handelt es sich um etwas der Vergangenheit, der Gegenwart oder der Zukunft?

Ist diese Traurigkeit ständig da oder ist sie umständlich?

Kann dieser Schmerz Dritten Traurigkeit verschaffen?

Gibt es Hoffnung auf Heilung oder gibt es keine Lösung für das, was geschah?

Wenn all diese Fragen gestellt werden und die Antworten keine Lösung mit sich bringen, im Gegenteil, vielleicht existieren die Antworten sogar, aber sie verursachen nur noch mehr Schmerz, dann beten Sie nur.

Der Tröster wird das tun, was nur Er tun kann.

Der Heilige Geist steht beim Vater für uns ein, vertrauen Sie!

Vertrauen Sie, auch wenn Sie jetzt weinen, wird der Trost kommen!