Seele und Geist

Der erste Mensch, Adam, wurde von Gott erschaffen. Der letzte Adam, Jesus, wurde von Gott geboren.

Solange die Person nicht vom Heiligen Geist geboren wird, egal ob sie christlich ist oder nicht, wird sie weiterhin nur eine Kreatur sein, dessen Natur irdisch ist. Das heißt, sie ist eine lebendige Seele und unterliegt den Kapricen des täuschenden Herzens. Ihre Gefühle werden immer lauter sprechen, als ihr Verstand.

Es spielt keine Rolle, ob sie intelligent und fähig ist. Ihre Entscheidungen werden immer von ihren Gefühlen beeinflusst, was zu negativen Ergebnissen führt.

Wenn sie aber vom Heiligen Geist erzeugt wird, dann wird ihre Natur geistlich. Sie ist Geist. Sie verliert die irdische oder sentimentale Natur, um die himmlische oder geistliche Natur zu übernehmen.

 

„Was aus dem Fleisch geboren ist, das ist Fleisch, und was aus dem Geist geboren ist, das ist Geist.“ Johannes 3.6

Die Kreatur der Erde ist irdisch; die Kreatur des Himmels ist himmlisch.

Es gibt keinen Mittelweg. Entweder sie ist irdisch oder sie ist himmlisch.

„Der erste Mensch, Adam, »wurde zu einer lebendigen Seele«; der letzte Adam zu einem lebendigmachenden Geist.“ 1. Korinther 15.45