“Mein Leben war 18 Jahre lang ein Qual, wegen der Migräne!“

“Mein Leben war 18 Jahre lang ein Qual, wegen der Migräne! Ich hatte bis zu einem Monat lang Schmerzen und schlug sogar mit dem Kopf gegen die Wand, doch sie hörten nicht auf. Ich war ständig im Krankenhaus, und die Leute kannten mich dort schon, denn ich verbrachte dort mehr Zeit als irgendwo anders. 

Ich bekam immer eine große Menge von Medikamenten mit nach Hause. Aber außer den Medikamenten vom Krankenhaus nahm ich noch andere starke und teure Medikamente, jede Packung kostete ca. 50 Euro. Und ich verbrauchte die Packung oft an nur einem Tag! 

Ich besuchte verschiedene Ärzte, ich bin sogar nach Spanien gereist auf der Suche nach einer Lösung und nichts!” 

ERLEICHTERUNG. “Als ich zur UKRG kam, fing ich an, die Gelöbnisse zu machen, ich gehorchte dem, was uns beigebracht wurde, ich benutzte meinen Glauben. Drei Wochen später hatte ich keine Migräne mehr. Außerdem, benutzte ich 25 Jahre lang eine Brille und heute brauche ich sie nicht mehr. 

Ich bin seit fast drei Jahren in der UKRG, und Gott hilft mir in allen Bereichen meines Lebens, ich bin sehr gesegnet und mir fehlt nichts.” 

Zilda Piteira – UKRG Beja (Portugal)