Zwei Beispiele

Guten Morgen, Bischof!

Diese zwei Jungs auf dem Foto haben eine Tanzgruppe gebildet und kamen bis zum Halbfinale einer sehr berühmten Sendung hier in England, das British Got Talent.

Wir waren dabei die zwei für das Werk auf dem Altar vorzubereiten und vor kurzem hat einer von ihnen (grün markiert) alles zurückgelassen, Ruhm, Geld, usw. Und jetzt ist er hier bei uns und nimmt am Unterricht teil, um Pastor zu werden.

Der andere (rot markiert) hatte die gleiche Gelegenheit, doch er verachtete sie…

Er verließ die Kirche, fokussierte sich auf den Ruhm dieser Welt und wir haben vor kurzen erfahren, dass sein Leben zerstört ist, er hat kein Geld, nimmt Drogen und hat alles verloren.

Beide Jugendliche hatten die gleiche Gelegenheit wie auch der reiche Jugendliche und Abraham. Gott sprach mit beiden.

Der Gott-Sohn, Jesus, sprach mit dem reichen Jugendlichen (dessen Namen wir gar nicht wissen), doch er hörte das Wort und ging traurig davon, denn er hielt sich an seinen Besitz fest und verlor somit die größte Gelegenheit seines Lebens: Ein Sohn Abrahams zu werden, ein Jünger von Jesus, sein Name hätte in der Liste der Glaubenshelden stehen können und am aller wichtigsten, er hätte einen Schatz im Himmel.

Abraham aber hörte das Wort vom Gott-Vater und obwohl er viel mehr hatte, woran er sich festhalten könnte als der reiche Jugendliche, gehorchte er. Er ließ alles zurück, inklusive seine Träume und das Ergebnis davon kennen wir ja alle schon.

Heute gibt uns der Gott-Heilige Geist die gleiche Gelegenheit, doch jeder muss für sich selbst entscheiden auf welches Beispiel man schauen wird. Gott gab uns den Tipp schon: „Seht auf Abraham!“ (Jesaja 51.2)

Als Gott mit Abraham sprach, ging er auch.

Und wer GEHT heute?


Zusammenfassung: Bischof Alvaro Lima